Tag Archives: Wärmedämmung

Fertiggauben vergrößern den nutzbaren Wohnraum

Bild Hausdach mit Gaube

Das Berechnen der korrekten Wohnfläche ist im Dachgeschoss nicht immer einfach. Wo die Deckenhöhe geringer als zwei Meter ist, zum Beispiel unter Schrägen, darf ein Vermieter nur 50 Prozent der Grundfläche als Wohnraum kalkulieren. Das bedeutet auch, dass er nicht die volle Miete ansetzen kann. Eine Lösung für dieses Problem können Dachgauben sein. Durch sie gewinnen Räume mehr Wohnfläche, weil die Dachschräge durchbrochen und durch die senkrechte Fenster-Wand-Konstruktion vergrößert wird. Sobald die neue Stehhöhe darunter größer als zwei Meter ist, darf der Vermieter die volle Miete berechnen.

Bodenaufbau mit eingebauter Wärmedämmung

Bild FussbodenheizungEine Fußbodenheizung schafft Behaglichkeit und ein angenehmes, gesundes Wohnklima. Sie kann aber auch dazu beitragen, das Haus besonders energieeffizient warm zu halten und so sparsam und umweltfreundlich zu beheizen. Flächenheizungen benötigen in einem Haus, das den aktuellen Anforderungen an die Wärmedämmung entspricht, deutlich niedrigere Vorlauftemperaturen für das Heizungswasser als konventionelle Heizkörper. Sie sind damit auch gut geeignet als Heizungsinstallation für erneuerbare Energien. Der Stromverbrauch einer Wärmepumpe etwa steigt deutlich an, wenn sie höhere Vorlauftemperaturen benötigt.

Fußbodenheizungen schaffen eine kuschelige Wohnatmosphäre und können sogar beim Energiesparen helfen.
Foto: djd/HeidelbergCement

Fassadensanierung mit Klinker für Sparfüchse

Bild Klinker

Wenn die goldene Herbstsonne vom Himmel strahlt, sind die meisten Menschen noch nicht bereit, an die bevorstehende kalte Jahreszeit zu denken. Doch der nächste Winter kommt bestimmt und mit ihm Schnee sowie Frost. Diese Witterungseinflüsse können dem Eigenheim mächtig zusetzen und seinen Wert erheblich mindern. Besonders wenn es in die Jahre gekommen ist und an der Bausubstanz der Zahn der Zeit nagt, lohnt sich rechtzeitig vor Anbruch der Wintertage ein prüfender Blick auf die Fassade.

Eine Fassade in Klinkeroptik bleibt nicht nur ein Hausleben lang schön, sondern schützt auch die Bausubstanz.
Foto: djd/delport.de

Wärmedämmung und Wertbeständigkeit

Mit Kalksandstein energieeffizient und wirtschaftlich bauen. Energieeffizientes Bauen, noch bis vor wenigen Jahrzehnten ein Nischenthema, ist heute allgemein anerkannter Standard. Der Gesetzgeber verlangt im Neubau inzwischen die Einhaltung strenger Werte sowohl bei der Wärmedämmung als auch bei der Heiztechnik. Deshalb ist es heute selbstverständlich, dass Häuser eine zusätzliche Wärmedämmung bekommen. Baufachleute sprechen von der sogenannten Funktionstrennung: Während der eigentliche Baustoff für die Stabilität der Statik zuständig ist, sorgt die Dämmschicht dafür, die Wärme im Haus zu halten.