Tag Archives: Hausbau

Moderne Holz-Fertigbauweise für das Traumhaus bietet Bauherren viele Vorteile

Ein eigenes Einfamilienhaus ist der Traum vieler Familien. Doch bis zum Einzug gilt es, einiges zu meistern: Grundstückssuche, Finanzierung, Grundrissplanung mit dem Architekten und vieles mehr. Nach dem Baubeginn verbringen viele Bauherren oft nervenaufreibende und zeitintensive Tage und Wochen auf ihrer Baustelle, um die Arbeiten zu kontrollieren. Ärger wegen längerer Bauzeiten und höherer Kosten bleibt meist nicht aus. Leichter meistern lässt sich das Projekt Hausbau mit einem Eigenheim in moderner Holz-Fertigbauweise, da es verlässliche Sicherheit hinsichtlich Finanzen und Terminplanung bietet.

Bungalows findet nicht nur unter Senioren immer mehr Fans

Lange Zeit war der Bungalow im Neubau aufs Abstellgleis geraten: Man dachte an die undichten Flachdächer aus den 60er-Jahren, zudem hatten Bungalows den Ruf, angesichts gestiegener Grundstückspreise zu viel Raum zu beanspruchen. Heute erlebt der Bungalow ein Comeback, er wird modernen Wohnansprüchen in jeder Lebenslage gerecht. Das Wohnen auf einer Ebene, die Gestaltungsfreiheit und die attraktive Architektur mit den unterschiedlichen Dachvarianten sind nicht nur bei Senioren beliebt, die Wert auf eine barrierefreie Ausstattung legen, sondern in jedem Alter.

Gesundes Wohnen mit natürlichen Rohstoffen

Die Begriffe „Gesundes Wohnen” und „Natürliches Bauen” hängen eng mit der ökologischen Bauweise zusammen. Neben der Wahl der Baumaterialien ist dabei auch die Auswahl des Bauplatzes wichtig. Zu beachten ist, ob das Grundstück frei von Faktoren wie Verkehrslärm und Elektrosmog ist und ob es sich in einer geologischen Störzone befindet. Diese und ähnliche Einflüsse können die Bewohner belasten. Der Hausanbieter Skan Hus beispielsweise versucht, alle örtlichen Faktoren zu beachten und legt ein Hauptaugenmerk auf die Wechselwirkungen zwischen dem Menschen und seinem Wohnumfeld. So kann ein erholsames und vor allem gesundes Wohnklima geschaffen werden.

Fertiggauben vergrößern den nutzbaren Wohnraum

Bild Hausdach mit Gaube

Das Berechnen der korrekten Wohnfläche ist im Dachgeschoss nicht immer einfach. Wo die Deckenhöhe geringer als zwei Meter ist, zum Beispiel unter Schrägen, darf ein Vermieter nur 50 Prozent der Grundfläche als Wohnraum kalkulieren. Das bedeutet auch, dass er nicht die volle Miete ansetzen kann. Eine Lösung für dieses Problem können Dachgauben sein. Durch sie gewinnen Räume mehr Wohnfläche, weil die Dachschräge durchbrochen und durch die senkrechte Fenster-Wand-Konstruktion vergrößert wird. Sobald die neue Stehhöhe darunter größer als zwei Meter ist, darf der Vermieter die volle Miete berechnen.

Eine attraktive Investition: die Wärmepumpe

Trotz der gegenwärtigen Preisschwankungen werden die Rohstoffpreise auf Dauer wohl weiter steigen – und davon werden die regenerativen Energien auch künftig profitieren.
Statt in unsichere und riskante Geldanlagen zu investieren, empfiehlt es sich für Hausbesitzer oder Häuslebauer, ihr Geld direkt im eigenen Haus anzulegen. Gerade bei Heizung und Warmwasserbereitung kann man durch eine Wärmepumpe nicht nur Kosten sparen, sondern noch dazu den Wert des Hauses steigern.

Tipp für moderne Hausbau

Zuerst steht beim Bau eines Hauses der Rohbau an, erst danach werden andere Gewerke aktiv: Der Heizungs- und Sanitärbetrieb installiert die Heizung und der Elektriker schlägt Schlitze in die Wand, um die Elektrokabel oder Leerrohre zu verlegen. So war es jedenfalls bisher. Alle diese Arbeitsschritte können heute bereits mit der Errichtung der Mauern abgeschlossen sein, wenn beispielsweise moderne Baustoffe wie „Quadro E“ von Heidelberger Kalksandstein eingesetzt werden. Heizung und Elektroinstallationen können von vornherein integriert werden. Dank ihres durchdachten Designs bringen sie bereits alles mit, was für Installationen von Elektroleitungen nötig ist.

Eine Fußbodenheizung schafft abhilfe bei kalten Füssen

FußbodenheizungJeder Fünfte Hausbewohner klagt über kalte Füße. Kein Wunder. In zahlreichen Wohnungen erreicht die Temperatur knapp über dem Teppich im kalten Winter gerade einmal 16 Grad. Zu kalt für warme Füße. Eine Fußbodenheizung verschafft Abhilfe. Besonders in Kombination mit Parkett oder Laminat sorgt die milde Strahlungswärme von unten für Behaglichkeit.

Aluminium -Wetterfestes Hightech-Material für moderne Architektur

FassadeDas leichte Metall Aluminium ist heute aus der modernen Luft- und Raumfahrt nicht wegzudenken. Kein Wunder, hält das moderne Hightech-Metall doch auch extremen Bedingungen spielend Stand und ist dabei ein ausgesprochenes Leichtgewicht. Weder Hitze, Schnee und Eis, weder Sturm noch heftiger Sturmregen setzen dem Material ernsthaft zu.