Attraktives Sanitärmodul für moderne Badwelten

BadeinrichtungWellness- und Spaßbäder, Ferienhotels mit Spa-Bereich und großzügige Saunalandschaften bieten die Möglichkeit, den hohen Erholungswert von Wasser in vollen Zügen zu genießen und Abstand vom Alltag zu gewinnen. Diese Auszeit vom täglichen Trott wollen viele Menschen nicht nur gelegentlich, sondern am liebsten täglich genießen – zu Hause in ihren eigenen vier Wänden, in einem Badezimmer, das weit mehr ist als die Nasszelle zur körperlichen Reinigung.

Haus- und Wohnungsbesitzer investieren daher gerne in eine anspruchsvolle Badausstattung mit attraktiven Vorwandsystemen, hinter denen sich die gesamte Installationstechnik unsichtbar macht, mit neuen Naturstein- oder Keramikfliesen und edel gestalteten Badkeramiken und -armaturen. Doch leider ist nicht jeder Vermieter bereit, so viel ins Badezimmer zu investieren und seinen Mietern den heute üblichen Komfort zu bieten.

Sanitärtechnik mit perfektem Finish

Wenig attraktive Aufsatz-Spülkästen sind daher auch heute noch in vielen Wohnungen eher die Regel als die Ausnahme, und auch bei einer Sanierung werden sie oft nur durch neue vor der Wand sitzende Kästen ersetzt. Dabei bietet etwa der Sanitärtechnik-Hersteller Geberit heute attraktive Lösungen, auch wenn keine „echte“ Vorwandinstallation geplant ist. Eine elegante Alternative zum Spülkasten ist das Sanitärmodul Geberit Monolith. Das schlanke Modul mit geringer Bautiefe versteckt in seinem Innern den Spülkasten sowie die komplette Sanitärtechnik. Glatte und reinigungsfreundliche Oberflächen aus Glas und gebürstetem Aluminium passen perfekt zu den aktuellen Edel-Trends in der Badezimmer-Innenarchitektur. Die Glasflächen sind je nach Einrichtungsstil in Schwarz, Weiß oder Mint erhältlich.

Schnelle Badsanierung

Die Montage des Sanitärmoduls ist nicht wesentlich aufwendiger als die eines herkömmlichen Aufputz-Spülkastens. Der Installateur erledigt den Einbau schnell, sauber und ohne weitere bauliche Anpassungen. So ist das WC bereits nach wenigen Stunden wieder nutzbar. Ganz nach Wunsch kann ein Wand- oder Stand-WC eingeplant werden.
Quelle/Foto: djd/Geberit

Webtipp: Wer natürlich ein echtes Wellness erleben möchte, könnte bei Wellness aktiv reinschauen!